Button CAJ
Zum Facebook-Auftritt der CAJ Legden
Zur Internetseite der Skifreizeit der CAJ Legden

Button Dienst am Nächsten
Dienst am NächstenSeit April 1991 besteht in Legden und Asbeck die Aktion “Dienst am Nächsten”
(ein Hauspflegedienst in Zusammenarbeit mit den ambulanten Pflegediensten und den Sozialstationen). In den vergangenen Jahren haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter viele tausend Stunden zum Wohle von Familien und pflegebedürftigen Senioren  gearbeitet.

"Dienst am Nächsten” ist eine Gruppe von Frauen und Männern, die sich für diesen Dienst am Mitmenschen auf  freiwilliger Basis gegen “eine Aufwandentschädigung “ einsetzen.

Die Organisation des Einsatzes erfolgt über eine Einsatzleitung.  Einsatzleitung und Helfer/innen unterstehen der Schweigepflicht , beide  sind über uns unfall- und haftpflichtversichert.
Die Nachbarschaftshilfe hilft zum Beispiel durch:
Haushaltshilfe bei alten und kranken Menschen
stundenweise Betreuung von Kindern bei Erkrankung der Mutter
Unterstützung pflegender Angehörige
Damit unsere Aktion “€žDienst am Nächsten” auch in den nächsten Jahren weiterhin so aktiv bleiben kann, brauchen wir Ihre Hilfe:
- durch Ihren persönlichen Einsatz im Pflegedienst
- durch eine finanzielle Unterstützung der Aktion “Dienst am Nächsten”
- auch durch die Inanspruchnahme dieses Dienstes

Wenn Sie nähere Auskünfte benötigen, so wenden Sie sich bitte direkt an:
Mechthild Möllers,
Mühlenbrey 14,
48739 Legden,
Tel. 1268

Toni Hintemann,
Beikelort 5, Te.
48739 Legden,
Tel. 4144

Button Gemeinschaft der Behinderten
GBF LogoDie GBF wurde im Jahre 1980 gegründet und hat es sich u. a. zur Aufgabe gemacht, sich der Belange von Menschen mit Behinderungen anzunehmen und durch das Angebot einer sinnvollen  Freizeitgestaltung den betroffenen Familien zu helfen. Es werden  Aktivitäten wie z. B. Kegelnachmittage, Fahrradtouren, Kinobesuche,  Sommerfeste, Freizeiten, Ausflüge und Weihnachtsfeiern sowie Koch-,  Back-, Bastel-, und Malkurse angeboten.

Zur GBF gehören ebenfalls die IASG (Integrative allgemeine Sportgruppe dem SUS Legden angegliedert; jeden Mittwoch in der Doppelturnhalle) und  die Integrative Reitsportgruppe (Reiten jeden Montag/ Samstag, Pferdehof  Jaschke, Holtwick) auf dem vereins- eigenen Pferd “Fee”.
Kontakt:
Renate Kerkhoff, Goethestr. 9, Tel. 4932
Iris Elpers, Am Friedhof 14, Tel. 4421
Elisabeth Uppenkamp, Fliegenmarkt 5, Tel.2189

Button Hospizbewegung
Zur Internetseite der Hospizbewegung St. Franziskus

Button Kath Bildungswerk
Zur Internetseite des Katholischen Bildungswerkes

Button Kath Frauengemeinschaft
Zur Internetseite der kfd Legden

Button Kath Männergemeinschaft
Die Katholische Männergemeinschaft Legden wurde 1920 gegründet und hat heute rund 450 Mitglieder.

Die Aktivitäten der kath. Männergemeinschaft möchte ich nun, dem Ablauf des Kirchenjahres folgend, kurz darstellen: Im Advent sind vor allem die Herdfeuerabende zu erwähnen. Reihum treffen sich Nachbarn, Männer und  Frauen, mit den Vertretern der Männergemeinschaft auf einem jeweils  anderen Hof am gemütlichen Herdfeuer zu einer vorweihnachtlichen  Besinnung mit Geschichten und Adventsliedern.
Im Frühjahr steht jedes Jahr die Generalversammlung an, in der neben dem Vortrag eines  Referenten, das Jahresprogramm vorgestellt wird.
Die eucharistischen  Anbetungsstunden am Gründonnerstag nach der Abendmesse, werden  regelmässig von der MG gestaltet. Auch ist es die Aufgabe der MG, die  Banner€- und Himmelträger bei der Feld- und Hagel- als auch der Fronleichnamsprozession zu stellen. Ebenfalls von der MG organisiert  wird jährlich die Wallfahrt nach Eggerode und die zweitägige  Fahrradwallfahrt nach Kevelar.

Grosses Interesse bei  jungen Familien hat seit Jahren die -Väter-Kinder- Fahrradtour-
der MG zu Beginn der Ferienzeit gefunden. Auch in Zukunft möchten wir (neben der Fortführung des bisher Gesagten) eine aktive und lebendige Gemeinschaft bleiben.

Kontakt:
1. Vorsitzender Konrad Osterkamp, Wibbeltstr. 11, Tel.: 873

Button KLJB
Zur Internetseite der KLJB Legden

Button Kolping
logo kolping 1

Kolpingfamilie - verantwortlich leben, solidarisch handeln!

Als Kolpingsfamilie haben wir unsere Wurzeln in der Idee und im Werk Adolph Kolpings. Wir haben ca. 400 Mitglieder, davon sind etwa 200 Mitglieder jünger als 25  Jahre. Zur Zeit bestehen 15 Jungkolping-Gruppen mit ausschließlich  weiblichen Mitgliedern.

logo kolping 2Vorstand und JK-Gruppenleiterinnen treffen sich jeweils monatlich zur Vorstandssitzung bzw. Gruppenleiterrunde.  JK ist daneben eingebunden in die Arbeit der Pfarrjugend St. Brigida. Die  Vorstandsmitglieder sind zuständig für unterschiedliche Handlungsfelder. Wir möchten das Leben in der Pfarrgemeinde auf allen Ebenen und in allen Altersschichten aktiv mitgestalten.

Dementsprechend haben wir Folgendes zu bieten:
Loslösegruppe žMäuseland
jährlich Ferienspiele für 50 Kinder im Grundschulalter
Jungkolping-Gruppenarbeit für Jugendliche im Alter von 11-16 Jahren  
einschl. der Trägerschaft für das Zeltlager der Pfarrjugend Legden
Familienbildungs- und freizeitangebot (einschl. Wochenendbildungsfahrt nach Olpe),
Familienkreisarbeit
Seniorentreff
Kolping-Karneval- und Kabarettveranstaltung
Kinderkleiderbörse
Eine-Welt-Arbeit im Freundeskreis Namibia und in der Arbeit mit Migranten
vor Ort (“€žFremde bei uns”),
Beteiligung an der Erstkommunion- und Firmkatechese, Familienkreuzweg am Karfreitag, Krippenfeier an Heiligabend.
Mit Ausnahme einiger weniger Veranstaltungen wie Josef-Schutz-Fest  und Kolping-Gedenktag sind unsere Angebote für alle, also auch für  Nichtmitglieder, offen.

Ausblick: Es wird immer schwieriger, Menschen auch für Arbeit und Themen im christlichen Bereich zu gewinnen, trotzdem bleiben wir: In der Kirche zu Hause - engagiert für die Welt!

Kontakt und Ansprechperson:
Bernhard Schlätker, Kolpingstraße 14, Tel.: 3908

Button Pfarrjugend

Button Seniorengemeinschaft
Wie aus der Chronik der Seniorengemeinschaft hervorgeht, besteht sie  in dieser Form seit 1973. Zur ersten Leiterrunde gehörten Mathilde  Schulenkorf, Helene Meyer sowie Birgit Rudolf. Ab 1975 führte Hermann  Rensing und dann Dr. Clemens Doedt die Geschicke der  Seniorengemeinschaft. Im Jahr 1985 übernahm Paul Sprey bis zu seinem  Tode im Jahre 2008 die Leitung. Dabei wurden die Angebote immer weiter  ausgebaut.

Zu den geselligen Nachmittagen kamen Besichtigungen,  Ausflüge und sogar Flugreisen hinzu. Die Reisen gingen mitunter quer  durch Europa.
2008 übernahm nach dem Tod Von Paul Sprey seine Ehefrau Christel den Vorsitz, bis diese aus Altersgründen ihr Amt zur Verfügung stellte.

Seit Oktober 2015, auf Initiative von Pastor Johannes  Schultewolter, bildete sich ein neues Team. Martha Elpers, Käthe Schulze Ising, Toni und Ludwig Lücke, Toni und Josef Hintemann.

Das  Leitungsteam wird tatkräftig unterstützt vom sogenannten Kaffeekomitee.  Waltraud Kühlkamp, Elfriede Hemker, Brigitte Westhoff und Maria Rölver.  Auch auf die Hilfe von Martin Feldhaus dürfen wir immer zählen.

Die Seniorengemeinschaft St. Brigida tührt illlcil heute noch die  Aktivitäten der (lrtintlerzeit weiter. Die Gemeinschaft feiert die  heilige Messe am jedem dritten Mittwoch des Monats um l4.30 Uhr.
Anschließend bietet der DRK-Ortsverband eine reichhaltige Kaffeetafel im Vereinsheim an der Amtshausstraße. an. Der Nachmittag ist für viele Legdener Senioren  ein schöner Treffpunkt geworden.

Jeden Mittwochnachmittag ist  Doppelkopfspiel für die Männer und Donnerstagnachmittag ist  Doppelkopfspiel für die Frauen, jeweils im Pfarrheim ab 14.00 Uhr. Weitere Kartenspieler sind dazu gerne eingeladen.
Im Programm werden  traditionell religiöse Angebote, wie Kreuzwegandacht, Maiandacht,  Rosenkranzandacht und eine Wallfahrt angeboten. Gesellige Stunden  erleben wir beim westfälischen Frühstück, beim Oktoberfest oder bei der  Adventsfeier. Ausflüge und Informations-Veranstaltungen runden das  Programm ab.

Höhepunkte waren in diesem Jahr sicherlich die  Panoramafahrt durch die Gemeinde Legden/Asbeck mit Bürgermeister  Friedhelm Kleweken und die Panoramafahrt -bei herrlichem Sonnenschein-,  durch die Baumberge mit über 80 Teilnehmern, sowie die Fahrt zum  Kreishaus Borken.

Die neuen Programmhefte liegen ab Januar 2017 in der Pfarrkirche St. Brigida aus.

Die Seniorengemeinschaft erhebt keine Beiträge. Es bestehen keine  Vereinsverpflichtungen. Die Gemeinschaft führt keine Mitgliederliste und  finanziert sich komplett selbst. Auf den Veranstaltungen wird eine  jeweils moderate Umlage eingenommen. Anmeldungen zu den separaten  Veranstaltungen nimmt das Schuhhaus Franke freundlicher Weise entgegen.
Miteinander Füreinander
Das Team der Seniorengemeinschaft St. Brigida
seniorengemeinschaft legden 2017
v.l.: Josef Hintemann, Martha Elpers, Toni Hintemann, Käthe Schulze  Ising, Toni Lücke, Brigitte Westhoff, Elfiede Hemker, Maria Rölver,  Waltraud Kühlkamp und Ludwig Lücke.

Button Seniorenwohnhaus st Josef
Zur Internetseite des ASJ Legden